BASF - Kids' Lab
BASF-Logo 'We create chemistry'

BASF Kids’ Lab in Wien: Den Geheimnissen des Alltags auf der Spur

Die BASF Österreich hat das von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Jahr der Chemie 2011 zum Anlass genommen, ein temporäres Kinderlabor zu eröffnen. Im Jahr 2011 war das Kids` Lab im Naturhistorischen Museum zu Gast. Seit 2012 laden BASF Österreich und die Volksschule Pfeilgasse im 8. Wiener Gemeindebezirk ins „Kids’ Lab – Chemie macht Spaß!“ ein, um Kindern im Alter zwischen sieben und zehn Jahren die Möglichkeit zu geben, sich als Forscher zu betätigen.

Den Schulklassen werden – gegen Voranmeldung – kostenlose Experimentierworkshops angeboten. Bei den Stationen „Wasser speichern“, „Wasser erforschen“ und „Wasser reinigen“„ können Schülerinnen und Schüler dem Thema „Wasser“ chemisch auf den Grund gehen.

Das BASF Kids‘ Lab ist ein professionelles Experimentierlabor für SchülerInnen im Alter von sieben bis zehn Jahren. Im Zuge eines ca. zweistündigen Workshops arbeiten die teilnehmenden Kinder selbstständig an drei Experimenten zum Thema Wasser. Geforscht wird in betreuten Gruppen von maximal 10 Kindern pro Gruppe. Alle durchgeführten Experimente sind grundsätzlich ungefährlich.

Der Besuch im Kids` Lab ist für die Schülerinnen und Schüler kostenlos.

Grundlegende Informationen

Wie bereits in den vergangenen Jahren, lädt die BASF Österreich interessierte Volksschulklassen zu spannenden Experimenten zum Thema „Wasser“ in das BASF Kids‘ Lab ein. Das Kinderlabor ist wieder von 6. Oktober bis 09. Dezember 2020 geöffnet.

Das BASF Kids‘ Lab ist ein professionelles Experimentierlabor für SchülerInnen im Alter von 7 bis 10 Jahren. Im Zuge eines ca. zweistündigen Workshops arbeiten die teilnehmenden Kinder selbstständig an zwei Experimenten zum Thema Wasser und an der Erzeugung von Schleim. Geforscht wird in betreuten Gruppen von maximal 10 Kindern pro Gruppe. Alle durchgeführten Experimente sind grundsätzlich ungefährlich und ungiftig.

Mit dem Kids’ Lab Programm sollen Kinder auf experimenteller Ebene in den Bereich der Naturwissenschaften herangeführt werden. Im Vordergrund steht das selbstständige Arbeiten der SchülerInnen. Auf diesem Weg erlernen die Kinder wissenschaftliche Methoden wie beispielsweise Messen, Beobachten, Vergleichen oder das schriftliche Dokumentieren von Ergebnissen und Beobachtungen.

Oberste Priorität haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Tutoren vor Ort halten sich an die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln und möchten den jungen Nachwuchsforschern einen gelungenen Aufenthalt bei uns im Kids Lab ermöglichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – bleiben Sie gesund!